Zeiler Baudenkmäler

Speiersgasse 7

  • Speiersgasse 7

    Speiersgasse 7

  • Speiersgasse 7

    Vor dem historisierenden Rückbau

Brech

Im Kern stammt dieses giebelständige Halbwalmhaus wohl aus dem 17. Jahrhundert, wobei in den 1970er Jahren die Fassade massiv umgestaltet wurde, so dass nur noch der Fachwerkgiebel vom einstigen Zustand erhalten blieb (s. Bild 2). 1991 erfolgte ein historisierender Rückbau, bei dem man geohrte und profilierte Sandstein-Fenstergewände einsetzte. Die westliche, sichtbare Traufseite ist in Fachwerkbauweise erstellt.
Das Haus ist erstmals 1748 erwähnt und war im 18. und 19. Jahrhundert vorwiegend von Handwerkern bewohnt.