Zeiler Baudenkmäler

Kreuzweg - Ölbergkapelle

  • Ölberg-Kapelle

    Ölbergkapelle

  • Ölberg-Kapelle

    "... nicht mein, sondern dein Wille geschehe."

  • Christusfigur mit abgeschlagenen Händen

    Juli 2017: Die Hände der Christusfigur wurden abgeschlagen

diverse Quellen

Ein traditioneller Kreuzweg besteht aus vierzehn Stationen. Beim Zeiler Käppeles-Kreuzweg sind es fünfzehn und darüber hinaus befindet sich vor der eigentlichen ersten Station eine Kapelle, die das Geschehen am Vorabend der Passion thematisiert: Christus mit dem Jüngern auf dem Ölberg.

Bei der Kapelle handelt sich um einen giebelständigen Satteldachbau aus Sandsteinquadern mit offenem Rundbogen, entstanden 1870/75. Im Innern befindet sich eine Figurengruppe, bestehend aus dem zum Vater betenden Christus und einem Engel. Zwei Schrifttafeln ergänzen die Szenerie. Der Text der linken Tafel lautet: "Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir, doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe. Es erschien ihm aber ein Engel vom Himmel und stärkte ihn." Auf der kleineren Tafel vorne rechts steht: "Gelobt sey Jesus Christus".

Nachtrag: Wohl von den selben Tätern, die im Juli 2017 die VII. Station zerstört haben, wurden von der Christusfigur die beiden Hände abgeschlagen (s. Bild 3). Welche Barbaren tun so etwas?